Massage

Stärkt das Immunsystem

Positive Wirkung

Professionelle Massagen haben eine positive Wirkung. Sie lindern Schmerzen, führen zu einem Rückgang depressiver Verstimmungen oder Ängste, verbessern den Schlaf und stärken das Immunsystem. Unter der Wärme und den unterschiedlichen Griffen lösen sich Muskelverspannungen. 

Das wirkt sich auf die Rezeptoren aus. Durch die Reize, etwa Dehnung, nimmt die Spannung im Muskel ab, und er lässt locker. Die bessere Durchblutung versorgt den Körper mit mehr Sauerstoff. Auch das entspannt die Muskeln. Außerdem wird der Lymphfluss und der Stoffwechsel angeregt. Klopfungen können auch übermässigen Schleim in den Bronchien lösen.